Photovoltaik – Infos

Klimawandel

Um dem Klimawandel, der durch die Übermäßige Produktion von CO2 genährt wird, entgegenzuwirken entschließen sich viele Familien dazu auf sogenannten Öko-Strom umzustellen. Dieser wird komplett durch regenerierbare Energien gewonnen, wie etwas Wind-, Wasser- oder Solarenergie. Viele gehen dann noch einen Schritt weiter und werden selbst Öko-Strom Produzent. Gründe dafür gibt es viele. Man ist unabhängig von den Strommärkten und tut etwas für die Umwelt. Auch ich habe mich daher entschieden, im Jahre 2005 eine Photovoltaikanlage zu installieren. Im selben Jahr habe ich meine erste Internetseite „Photovoltaik – Kress“ erstellt. Die Seite Photovoltaik – Infos kam einige Zeit später hinzu. Leider musste ich die Seite zwischenzeitlich wieder einstellen.

Herausforderungen

Die zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts sind der Klimaschutz und die Schonung fossiler Ressourcen!

Stromversorung durch Solarenergie
Stromversorung durch Solarenergie

Der stetig steigende Energiebedarf bei ausgehenden fossilen Ressourcen wie Öl, Kohle und Gas die in ihrer Verwendung zu einem Anstieg der Treibhausgaskonzentration beitragen sind die Basis dieser Problematik.

Fazit

Auf den Punkt gebracht: Die Preise fossiler Ressourcen werden weiter steigen und ihre Nutzung heizt den Klimawandel an! Folglich wächst die wirtschaftliche und sozioökonomische Bedeutung erneuerbarer Energien, so dass eine Wende bei der Nutzung natürlicher Energien hin zu einem Energiemix, in dem regenerative Energien eine ausschlaggebende Rolle spielen, unumgänglich ist. Deshalb könnte bereits in naher Zukunft die Solarenergie zusammen mit Wind, Wasserkraft, Biomasse und Geothermie die gesamte Stromversorgung (540 Mrd. kW) in Deutschland decken.

Denn: Regenerative Energien schonen die Umwelt, sind kostengünstig und unbegrenzt verfügbar.

Mit meinen Photovoltaik Projekten möchte ich einen kleinen Teil dazu beitragen, damit viele Menschen die Kraft der Sonne nutzen und ebenfalls in Photovoltaik investieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*